Omeletten an einem Pilzragout

Steve und ich waren am letzten Wochenende am NIFFF. Für alle die das NIFFF nicht kennen, es handelt sich hier um das „Nêuchatel International Fantastic Film Festival“. Wie jedes Jahr, war es auch in diesem vollgepackt mit tollen Filmen und netten Leuten. Was ich am meisten schätze ist, dass die Filme nur selten „mainstream“ sind. Die kann ich nämlich auch zu Hause schauen.

IMG_6602

Jedenfalls planten wir 3 – 4 Filme pro Tag, mit jeweils nur wenig Pausen. Also musste ein anständiges Frühstück her. Wir sind beide normalerweise viel zu faul zum Frühstücken und gehen an einem freien Tag einfach mehrmals an den Kühlschrank (schlimm, ich weiss).

Aber da ich schon seit längerem ein Verlangen nach Omeletten hatte, waren diese für das NIFFF einfach nur perfekt. Die perfekte Gelegenheit wieder einmal herzhaft zu frühstücken.

IMG_6605 IMG_6600

Omeletten mit einem Pilzragout

  • Portionen: 6-8
  • Zeit: 45mins
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten Omletten:
1 dl Milch
1 dl Wasser
2 Eier
100g Mehl
1/2 Teelöffel Salz

Zutaten Pilzragout:
1,5 dl Halbrahm
1,5 dl Gemüsebrühe
250g Pilze
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer und Gewürze nach belieben

Für die Omeletten:
1. Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben.
2. Wasser, Milch und Eier verquirlen.
3. Mehl mit der Flüssigkeit von der Mitte aus anrühren.
4. Bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
5. Teig mit Schöpfkelle in die heisse Pfanne geben. Jeweils nur soviel, dass die Pfanne gleichmässig knapp mit Teig bedeck ist.
6. Omeletten beidseitig goldbraun braten.

Für das Pilzragout:
1. Die geschnittenen Pilze in einer Bratpfanne anbraten.
2. Würzen und den Rahm sowie die Gemüsebrühe dazugeben.
3. Aufkochen lassen.
4. Bei mittlerer Temperatur einige Minuten köcheln lassen.
5. Etwas Mehl zur Verdickung der Sauce beigeben und verrühren.
6. Sobald die Sauce die richtige Konsistenz hat beiseite stellen und mit den Omeletten servieren.

IMG_6599

Auf den Bildern sieht es nicht so arg nach Sauce aus, bei meinem Pilzragout, aber das täuscht ein wenig. Für unsere 8 Omeletten war dies genau die richtige Menge, nicht zuviel aber auch nicht zu wenig. Natürlich waren wir viel zu früh wieder hungrig, ich hätte wohl besser die doppelte Menge gemacht. Das hat uns aber nich daran gehindert, unser Filmwochende in vollen Zügen zu geniessen.

IMG_6606

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s