Schokoladen-Brombeeren Cupcakes mit einem Vanille-Frosting

In der Stadt in der ich lebe gibt es einen Cupcake-Laden und ich wandere immer sabbernd und hungrig daran vorbei. Wie schön die aussehen und das Icing erst.. mmmhhmm.. Aber… die sind ja sooo teuer. Ich könnte mir für ein Cupcake glatt eine kleine Mahlzeit gönnen. Daher kaufe ich mir auch nicht sehr oft eines dieser Cupcakes.

Aber letzten Samstag waren meine Mädels (also Freundinnen nicht Kinder 😉 ) zu Besuch. Daher hatte ich die perfekte Gelegenheit mal selber ein paar Cupcakes zu backen.

Ich weiss eigentlich nicht wieso, aber ich hatte immer einen grossen Respekt Cupcakes selber zu machen. Vielleicht liegt es daran, dass ich sozusagen keine Erfahrung mit dem Spritzsack habe und was an den Cupcakes so verlockend ist, ist doch gerade das Aussehen. Allerdings finde ich Cupcakes mit Fondant ganz schrecklich. Ich kenne keine Person die das Zeug auch tatsächlich isst. Fondant ist nur zum dekorieren gut und dann wandert es in den Abfalleimer. Eigentlich schade. Für mich muss aber alles was auf mein Gebäck kommt, auch gut schmecken..

DSCF3321

Das Rezept habe ich auf Pinterest gefunden. Kennt Ihr Pinterest? Falls nicht, wird es höchste Zeit. Die unglaubliche Vielfalt an Rezepten und Ideen ist unglaublich. Und die Cupcakes hier, sahen einfach toll aus.

Die Erfinderin dieses Rezeptes ist Juicy und das Original kann auf completerecipes.com gefunden werden.

DSCF3330

Nun, die Angelegenheit mit dem Spritzsack ist nicht ganz nach Wunsch gelaufen. Aber ich bin schon fast Stolz, dass es gespritzt aussieht. Ich brauche noch viel Übung, aber jeder fängt klein an.

Als nächstes würde ich liebend gerne Jennie’s Chocolate and Baileys Cupcakes ausprobieren. Ihre Cupcakes sehen einfach immer so toll aus. Schaut euch mal ihren Blog an, sie hat eine Riesenauswahl an Rezepten. Yum, yum.

Blackberry Chocolate Cupcakes wit Vanilla Icing

  • Portionen: 12
  • Zeit: 45mins
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten Cake
60g Kakaopulver
175g Extrafeiner Zucker
175g Butter
120g Mehl
3 Eier
3 Esslöffel Kochwasser
100g Bromberren
1 Teelöffel Backpulver

Zutaten Frosting
250g Puderzucker
250g Butter, weich
1 Teelöffel Vanille Extrakt
2 Esslöffel Milch

Zubereitung für das Cake:
1. Mische das Kakaopulver und Wasser in einer Schüssel bis es glatt ist.
2. Füge die Butter und den Zucker dazu und mische bis alles glatt ist.
3. Füge die Eier, eins nach dem anderen hinzu.
4. Das Mehl und Backpulver sieben und zum Teig hinzufügen.
5. Die Brombeeren vorsichtig unter die Masse mischen.

Zubereitung für das Frosting:
1. Die Butter und den Puderzucker vermischen.
2. Sobald gut vermischt die restlichen Zutaten hinzugeben, glattrühren und auf die Seite stellen bis die Cakes bereit sind.

12 Muffinförmchen vorbereiten und jeweils eine Brombeere hineinlegen. Den Teig in die Förmchen auf die Brombeeren verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 190° ca. 13 Minuten backen. Sobald abgekühlt das Frosting auf die Cupcakes spritzen und allenfalls übriggebliebene Brombeeren darauf verteilen.

DSCF3325

Die Cupcakes waren echt lecker, und wegen dem Frosting habe ich sie im Kühlschrank aufbewahrt und dann waren sie am nächsten Tag noch viel besser. Ich muss zugeben, beim ersten Biss waren die Cupcakes etwas zu süss für meinen Geschmack. Liegt wahrscheinlich daran, dass das Frosting nur aus Süssem besteht. 😉 Aber nach einem Tag hat auch die Süsse etwas nachgelassen und lecker waren sie. Das Originalrezept ist mit Himbeeren, aber ich hatte nur Brombeeren zur Hand weil die zur Zeit noch knapp in Saison sind. Das war eine ganz gute Idee, da die Säure der Brombeere die Süsse des Frosting etwas ausgeglichen hat.

DSCF3329

So, obwohl dies nur ein Spritzsackexperiment war bringe ich die Cupcakes trotzdem zu Angie’s Fiesta Friday. Oh dieses Fest ist so inspirierend und es ist wunderbar all die tollen Gerichte von den anderen Bloggern zu sehen. Ich kann es kaum beschreiben, geht doch auch schnell rüber und überzeugt euch selber davon. Happy Friday und feliz Viernes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s