Cantucci

DSCF3351

Ich war etwas langsam und faul wenn beim veröffentlichen von neuen Beiträgen in der letzten Zeit. Mein Freund hat seine Koffer gepackt und ist für eine Ausbildung zurück nach Irland für ein Jahr gegangen. Nun finde ich es etwas schwierig Motivation zum kochen und backen für eins zu finden. Aber so langsam kommt die Motivation zurück.

Daher präsentiere ich euch heute mal Cantucci, welche ich vor ein paar Wochen gemacht habe. Cantucci gehören zu meinen liebsten Keksen. Gleich nach den Florentiner. Aber nur knapp dahinter.

DSCF3342

Cantucci

  • Portionen: 25 cookies
  • Zeit: 1h 15mins
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten:
50g Mandeln
2 Eier
100g Zucker
1/2 Orange (nur die Schale)
1 Prise Salz
150g Mehl
25g gemahlene Mandeln
1/8 Teelöffel Backpulver

1. Die Mandeln zum rösten auf einem Blech verteilen und 10 Minuten bei 200° backen.
2. Die Mandeln abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
3. Die Eier, Zucker, Orangenschale und Salz ungefähr 3 Minuten mit dem Schwingbesen des Handrührgerätes vermischen.
4. Die gerösteten Mandeln mit dem Mehl und den gemahlenen Mandeln mit den anderen Zutaten vermischen und zu einem weichen Teig formen.
5. Den Teig teilen und zu zwei 3cm dicken Rollen formen.
6. Auf ein Blackblech legen und für ca. 20 Minuten bei 200° backen.
7. Die Rollen aus dem Backofen nehmen und den Backofen auf 180° zurückschalten.
8. In Stücke von ca. 1cm schneiden und wieder für 8 Minuten in den Ofen schieben.
9. Den Ofen abschalten und die Tür mit einer Kelle leicht offen lassen.
10. Noch 15 Minuten im Ofen trocknen.

DSCF3337

Dies war mein erster Versuch Cantucci zu machen. Ich war echt überrascht wie gut diese geworden sind. Cantucci haben es so an sich, dass sie sehr hart sind und diese natürlich auch. Aber nicht ganz so hart wie ich es erwartet habe. Man will sich ja nicht gleich die Zähne herausbeissen. Wobei bei diesen Cantucci wäre es die Mühe schon fast wert.

DSCF3343