Mocca Mousse mit einer Spur von Grappa…

DSCF3352

Mein Bruder und seine Frau haben uns am letzten Wochenende für einen Spielabend besucht.

Yup, wir lieben Spiele. Kartenspiele, Brettspiele, lustige Spiele.. ihr nennt es, wir spielen es!

Zum Abendessen gab es ein Raclette. Kennt Ihr Raclette? Im Prinzip ist es geschnittener Käse mit Schinken, Pilze, Maiskörner oder auch Gemüse in Essig eingelegt, geschmolzen und mit Kartoffeln gegessen. Einfach, aber perfekt für kalte und faule Tage.

Aber weil das Abendessen etwas schwerer war, brauchte ich eine leichte Nachspeise. Also habe ich mich für ein Mousse entschieden. Dieses Rezept habe ich in einem Betty Bossi Buch gefunden. Luftige Sahne mit Mocca-Schokolade und etwas Grappa. Oooo ich mag ja meinen Schnaps nach einem grossen Abendessen und daher war dieses Rezept einfach perfekt.

Das Rezept ist super einfach und leicht und weil meine Schokolade Haselnuss-Krokant drin hatte, gabs noch ein paar Knusperstückchen im Mousse. Ich fand es sehr lecker.

DSCF3358

Mocca Mousse mit einer Spur von Grappa

  • Portionen: 4 Tässchen
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten
100g Mocca-Schokolade (meine hatte noch Haselnusskrokant drin, sehr lecker), zerbröckelt
1 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Grappa oder Wasser für die Nicht-Alkoholische Version
1 Esslöffel starker Kaffee
2dl Vollrahm

1. Schokolade, Zucker, Grappa und Kaffe in eine dünnwandige Schüssel geben.
2. Die Schüssel über einem Topf mit siedendem Wasser platzieren.
3. Die Schokolade schmelzen und die restlichen Zutaten glatt rühren.
4. Ca. 15 Minuten auskühlen lassen.
5. Den Rahm nur knapp steif schlagen.
6. Den Rahm mit den restlichen Zutaten vorsichtig vermischen.
7. In 4 Tassen verteilen und für ca. 2 Stunden kühl stellen.

DSCF3361

Advertisements